Projekt: Geheime Post

Vor einigen Tagen kam ein geheimnisvolles Paket bei mir an. Gross und schwer, und beim Lesen des Absenders machte sich Überraschung und irgendwie…Erleichterung in mir breit. Es war nämlich ein Paket von der lieben Mairlynd , und ich freute mich schon dass das verloren geglaubte Weihnachtspaket nun doch seinen Weg zu mir gefunden hatte. Ein Blick auf die beiligende Postkarte liess mich zuerst enttäuscht die Stirn runzeln (ich glaube das besagte Paket ist im Nirvana verschwunden 😦 ), was aber gleich wieder einem überraschten und freudigen Lachen Platz machen durfte…

Im Paket war nämlich neben einem wirklich zuckersüssen Paar Schühchen für unser Fröschlein (hier jetzt leider gerade kein Bild, wenn ich dran denke packe ich noch eins rein später), das wirklich spannende Postsecret Buch.

Dass Mairlynd das tolle Projekt so schnell umsetzt hatte ich nicht gedacht, und so konnte ich bereits ein wenig darin schmökern… Toll!

So viele Geheimnisse – kleine, grosse, unwichtige, herzbrechende, abstossende…. ein fantastisches Buch, was einen kleinen Blick in die Seele des Menschen erlaubt. Gänsehaut inklusive, wie ich finde.

Vielen Dank liebe Mairlynd für die Idee zu diesem schönen Projekt ♥ – das Buch wird sich in nächster Zeit zu seinem nächsten Leser aufmachen!

(und wir sollten endlich mal telefonieren – hier bei mir geht das die ganze Zeit unter, sowas doofes)

 

Advertisements

3 Antworten to “Projekt: Geheime Post”

  1. Mairlynd Says:

    Huhu! Puuuuh, immerhin das Paket ist angekommen. Hatte schon Bedenken und Magenschmerzen die ganze Zeit deswegen. Hätte doch versichert schicken sollen, aber die Preise in die Schweiz sind echt abartig.

    Ich ärgere mich so, dass das Paket weg ist. Da waren Stulpen drin für Dich und ein ganz großes, gestricktes Halstuch. Hat ewig gedauert. 😦 Und was für die Maus und für Fred… und natürlich der Bauchgurt. Blöder Scheiss, wie Sol sagen würde. Ich mag Dir den Gurt gerne erstatten, der war ja sauteuer und ich hab voll das schlechte Gewissen, weil er weg ist.

    Also: Gerne mal telefonieren, geht hier, wie man sieht, auch furchtbar unter die ganze Zeit. (Die letzten beiden Abende bin ich um 19:30 schlafen gegangen. *tüdelü*)

  2. loretta Says:

    Och Mensch, erzähl mir doch nicht was da drin war.. dann ärgere ich mich nur umso mehr. Blöder Scheiss, genau wie Du sagst. Gah, all die schönen Sachen, und die ganze Arbeit die Du da rein gesteckt hast… gah, ich darf gar nicht drüber nachdenken!

    Mach Dir wegen dem Bauchgurt keinen Kopf! Ist ja nicht Deine Schuld dass die blöde Post das Paket verbumbeutelt hat. Grrrrr. Und bevor Du mir den erstattest, gönn lieber der kleinen Wachtel und dem Winterbaby was hübsches, da haben alle viel mehr davon. (Vielleicht Arjen einen kuscheligen Bären, nachdem die kleine Wachtel ja frecherdingens einfach beide Paddingtons konfisziert hat? 😉 )

  3. Projekt Postsecret: Die erste Station « Mairlynd Says:

    […] ist gestern also ein kleiner Stein vom Herzen gefallen, als alles heil und gut bei Loretta […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: