Richtungswechsel

– oder neues Team neues Glück?

Seit ich jetzt hier bin wurde immer wieder die Lungenreifung diskutiert. Oder vielmehr wegdiskutiert. Das Risiko das die Kleine so schnell geholt werden müsse dass keine Zeit mehr für die Lungenreifung bliebe, sei so gering… (?) Gleichzeitig aber muss mein Bett an Tür liegen, ich darf mich nicht von der Station wegbewegen (nicht einmal im Rollstuhl in die Cafeteria), geschweige denn überhaupt mich bewegen.

Die letzten Wochen hat das immer für kollektives Kopfschütteln sowohl bei uns, dem Pflegepersonal sowie auch dem Grossteil der Ärzte gesorgt (auch wenn die es natürlich nicht so offen zeigen).

Und heute, mit neuem Oberarzt auf Station, wurde bei der Visite kurzerhand entschieden dass ich jetzt sofort und auf der Stelle die Lungenreifung bekäme. Verstehen tu ichs nicht, aber irgendwo froh bin ich schon drum. Uuuund es macht mehr Sinn, also zumindest mal für mich. Zusätzlich darf ich auch ab heute (Trommelwirbel) mich wieder mehr bewegen. Also so +5 Schritte mehr pro Tag oder so ;-), aber immerhin. Das heisst, ab morgen darf ich zur Dusche selbst laufen 😀

Ich glaube, er hatte schlicht Mitleid mit mir, da Ischias, Rücken und das Ilio-Sacral-Gelenk (heisst das so?) mir immer mehr Beschwerden machen, und ich kaum noch liegen kann… schwierig wenn man den ganzen Tag über vor allem eins macht, nämlich liegen. Und da leider absolute Bettruhe die Plazenta Praevia nicht am Bluten und die Plazenta increta nicht am falsch wachsen hindert, war Oberarzt Dr. Freund 😉 der Meinung, dass ich nicht zusätzlich auch noch als Invalide aus dem Spital kommen sollte…

All dies passend zum Bergfest morgen. Nun denn, auf zu neuen Wegen!

Advertisements

5 Antworten to “Richtungswechsel”

  1. kreativberg Says:

    genieße die neue „freiheit“ 🙂

  2. Daniela Says:

    Ja, genieße die neue Freiheit! Aber mach langsam, bitte. 🙂

  3. Katha Says:

    Herzlichen Glückwunsch, ich weiß wie gut das tut, ETWAS mehr Bewegungsfreiheit haben zu dürfen 🙂
    Das mit der Lungenreifung finde ich übrigens ÄUSSERST suspekt… Ich bekam fürs Krümelchen als es bei mir etwas kritischer aussah (und das war noch LANGE nicht so kritisch wie bei Dir!!!!!) sofort die Lungenreifungsspritze. Gut, dass Dein Fröschlein das jetzt bekommt! Irgendwie beruhigt so etwas.
    Aber- sobald die Lungenreifung wirkte hatte der Krümel ständig Schluckauf- sofort 😉 (Nur als Warnung *gg*)

  4. josili Says:

    Alles Gute weiterhin!

  5. Daniela Says:

    Hoffe du bist flott unterwegs und es geht dir, dem Fröschlein und deiner Familie gut! 🙂
    Fühl dich lieb gegrüßt! Und schöne Ostern euch allen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: